Kleinstes VAPIANO im größten Shopping Center Österreichs

0
54

Seit Ende Juli ist der Food Court der Shopping City Süd in Vösendorf um eine kulinarische „Smart Casual Dining“-Insel reicher.

Das mittlerweile zweite VAPIANO Restaurant in der Shopping City Süd befindet sich inmitten des Food Courts und ist mit einem adaptierten Konzept österreichweit das erste seiner Art. Der neue Standort in der SCS ist nicht nur deutlich kleiner, auch hinsichtlich Ablauf und Aufbau gibt es einige Neuerungen. Es ist der achte Standort in und rund um die österreichische Landeshauptstadt sowie der erste, der mit einem adaptierten Konzept startet.

Das neue Konzept

Die erste Besonderheit fällt bereits beim Betreten des neuen Standorts auf: Sind VAPIANO Restaurants für gewöhnlich rund 600-1.000 Quadratmeter groß, ist der jüngste Sprössling mit einer Gesamtgröße von 290 Quadratmetern deutlich kleiner. Rund 30 Mitarbeiter sorgen von Montag bis Samstag für köstliche VAPIANO Gerichte. Umsetzbar ist der Betrieb durch ein adaptiertes Konzept: Die Zutaten für die Gerichte, wie u.a. frische Saucen, geschnittenes Gemüse und täglich angefertigter Pizzateig, stammen vom „großen Bruder“, dem bereits 2012 eröffneten VAPIANO am Anfang der SCS. Mehrmals täglich liefert dieser frisch in das neue Restaurant im Food Court. Außerdem setzt man am neuen Standort auf ein schnelles „To go“-Konzept mit verstärktem Fokus auf Take Away. Gäste können an der Kasse ihre Bestellung aufgeben und bekommen einen Pager überreicht. Anstatt wie gewohnt bei der Showküche zu warten, werden sie benachrichtigt, wenn ihr Gericht fertig zubereitet ist. All jene, die vor Ort speisen möchten, werden erstmals am Tisch von einem Vapianist bedient. Bisher wurde der für VAPIANO außergewöhnliche Ablauf lediglich in einem deutschen Restaurant in Ingolstadt getestet.

Innenansicht des neuen Vapiano

Smart Casual Dining Konzept für Zwischendurch

„Seit zehn Jahren wächst VAPIANO in Österreich und vor allem dieses Jahr hat sich bereits einiges getan. Die Nachfrage nach gesundem und qualitativ hochwertigem Essen, das gleichzeitig schnell geht und auch für unterwegs geeignet ist, steigt stetig. Mit der ständigen Weiterentwicklung unserer Unternehmensstrategie möchten wir auf eben diese Bedürfnisse unserer Gäste verstärkt eingehen“, so Philipp Zinggl, Geschäftsführer VAPIANO Österreich. „Nach dem erfolgreichen Start des Take Away & Home Delivery Konzepts in Graz und an einigen Wiener Standorten möchten wir nun mit kleinen Restaurants einen Schritt weiter gehen.“ Das VAPIANO SCS Mitte soll nicht das erste Restaurant seiner Art bleiben. Weitere Standorte in der Nähe von bereits etablierten Restaurants sind bereits in Planung.

Fotos © Benedikt Weiß

DG