Neue Werbekampagne für Licht für die Welt „Das Gefühl, wenn…“ startet

0
52

Emotionen und positive Gefühle stehen im Vordergrund der neuen Werbekampagne der internationalen Fachorganisation Licht für die Welt, die von der Werbeagentur PKP BBDO ehrenamtlich umgesetzt wurde.

Die Kampagne wendet sich mit einer positiven Botschaft an die Österreicherinnen und Österreicher: Denn eine Spende von 30 Euro lässt einen Menschen wieder mit eigenen Augen sehen und 25 Euro für eine Patenschaft machen Hoffnung für die Zukunft. Die Sujets der Sozialkampagne wurden von Ulrich Eigner sowie Manuel Ferrigato fotografiert und sind ab sofort österreichweit als Plakate, City Lights sowie in Print- und Onlinemedien zu sehen.

Unter dem Motto „Das Gefühl, wenn…“ erzählt die Kampagne Geschichten von den positiven Gefühlen, die Licht für die Welt tagtäglich ermöglicht. Die Kampagne inszeniert auf starke, emotionale Weise, dass ein vergleichsweise kleiner Betrag ganz Großes leisten kann. Auf den Bildern werden Menschen mit Behinderung aus Äthiopien, Burkina Faso, Mosambik und Tansania gezeigt, die dank der Hilfe unserer Spenderinnen und Spender ihr Leben neu in die Hand nehmen können.

Eine Kampagne, bei der die eigenen Gefühle die SpenderInnen beeindrucken sollen

Bereits seit mehr als 15 Jahren gestaltet die Werbeagentur PKP BBDO pro bono Sozialkampagnen für Licht für die Welt und unterstützt damit blinde, seh- und anders behinderte Menschen in Entwicklungsländern. „Wir möchten mit der neuen Kampagne auf ein Gefühl aufmerksam machen. Und zwar auf das positive Gefühl – anders als in vielen anderen Spendenaktionen. Dann nämlich, wenn jemand aufgrund unserer Hilfe wieder aktiv am Leben teilhaben kann. Genau das transportiert unsere Kampagne. Und es fühlt sich gut an…“, erklärt PKP BBDO Creative Director Rita-Maria Spielvogel.

Augenlicht retten und Zukunft schaffen

Mit der Werbekampagne möchte Licht für die Welt auf die Situation von blinden und anders behinderten Menschen in Entwicklungsländern aufmerksam machen. Der Graue Star ist die häufigste Ursache für Blindheit weltweit. Rund zwanzig Millionen Menschen sind daran erblindet, die meisten von ihnen leben in Entwicklungsländern. Licht für die Welt ermöglichte im Jahr 2016 mehr als 52.000 Operationen am Grauen Star. Die Spenden an Licht für die Welt werden derzeit für 182 Projekte in 20 Ländern und Regionen verwendet. Deshalb: Spenden für Menschen, die es brauchen, ist ein gutes Gefühl und die Sujets sollen das auch bewusst machen!

Spendenkonto: Licht für die Welt, IBAN: AT92 2011 1000 0256 6001 BIC: GIBAATWWXXX

Mehr unter:
www.licht-fuer-die-welt.at
www.facebook.com/lichtfuerdiewelt
www.twitter.com/lfdwat

Fotos ©: Ulrich Eigner

DG