Wolfgang Moser gewinnt „Showdown der weltbesten Magier“ bei RTL

0
131

Er setzte sich gegen sechs internationale Zauberkünstler durch und nahm 10000 Euro mit nach Hause. 

In dem neuen, aufregenden Show-Format „Showdown der weltbesten Magier“ schickt jeder
der beiden Zauberbrüder seinen Favoriten für die jeweilige Kategorie ins Rennen. In drei unterschiedlichen Kategorien wurde gegeneinander angetreten. Wolfgang Moser trat in der ersten Primetime-Sendung als Vertreter des Teams von Andreas Ehrlich in der Kategorie „Mystische Magie“ auf die begabte britische Illusionistin Josephine Lee.

Je zwei weitere Künstler waren in den Bereichen „Gefährliche Magie“ (Amila aus Deutschland, Aaron Crow aus Belgien) und „Comedy“ (Stevie Starr aus Großbritannien, Martin Sierp aus Deutschland) zu sehen. Moser überzeugte durch seine Kunstfertigkeit und Charmeoffensive. Hautnah konnten sich einzelne Zuschauer auf der Bühne verzaubern lassen.

Wolfgang Moser konnte schließlich mit seiner Top-Nummer „Der magische Teekessel“ überzeugen. Zunächst wird ein leerer Teekessel vom Publikum untersucht und anschließend mit Wasser gefüllt. Wie von Zauberhand verwandelt sich das Wasser erst in Rotwein, Weißwein, Bier und schließlich in von den Zuschauern frei gewählte Getränke, die sogleich verkostet werden können. Die Nummer endet in einem außergewöhnlichen Finale. Das Besondere: Moser entwickelt seine Zauberkunststücke selbst, erfindet neue und verbessert bekannte Klassiker auf eine Art, dass sie selbst routinierten Liebhabern der Zauberkunst ein Lächeln entlocken. Logik und Naturgesetze spielen dabei keine Rolle. So kam das Publikum auch gestern aus verzücktem Staunen nicht heraus und beschloss: Moser ist einer der Weltbesten.

Mehr Infos zu Wolfgang Moser: www.wolfgangmoser.com

© Sebastian KonoPIX

CaDI